Mögliche Systemvoraussetzungen für Assassin’s Creed 4: Black Flag aufgetaucht

von spielenews am 4. Oktober 2013

Mit Assassin’s Creed 4: Black Flag bahnt sich der neue Teil der beliebten Reihe rund um Templer und Assassinen an. Nun kursieren erstmals die Systemanforderungen im Internet, welche jedoch durch Ubisoft noch nicht bestätigt sind. Stimmen die Angaben, fällt der Hardwarehunger recht moderat aus, selbst die empfohlenen Systemanforderungen setzen nur einen kleinen Quad-Core und eine Mittelklasse-Grafikkarte voraus.

Assassin’s Creed 4: Black Flag spielt ähnlich wie der dritte Teil in einem ganz neuen Szenario. Steuerte man nach Abschluss der Saga um Ezio Auditore in Assassin’s Creed 3 den Protagonisten Ratohnhakéton noch durch Abenteuer zu Zeiten der amerikanischen Revolution, begleitet man in Black Flag dessen Großvater, den Piraten Edward Kenway, bei seinen Abenteuern durch die Karibik.

Erste Trailer bieten schon einen Eindruck von der wieder einmal guten Grafik des neuen Serienablegers:

Dass gute Grafik nicht unbedingt absolute High-End-Komponenten voraussetzt, beweist Publisher Ubisoft immer wieder. Die offiziellen Systemanforderungen sind bisweilen noch nicht bekannt, die nun auf der englischsprachigen Website vg247.com scheinen aber durchaus realistisch zu sein. Angeblich wurden sie der Website von Insidern zugespielt. Die offizielle Bestätigung seitens Ubisoft steht noch aus.

Auffallend ist, dass das Assassin’S Creed 4: Black Flag auch in der Minimalkonfiguration einen Quad-Core-Prozessor benötigt. Die Ansprüche an die Grafikkarte sind erstaunlich niedrig, selbst bei der empfohlenen Konfiguration findet sich nur eine Nvidia GeForce GTX 470, bzw. eine AMD Radeon HD 5850 wieder. Lediglich beim benötigten Speicherplatz geht Ubisoft in die Vollen, hier werden ganze 30 GB benötigt.

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows Vista SP1, 7 oder 8 (je 32 oder 64 Bit)
  • CPU: Intel Core 2 Quad Q8400 2,6 GHz oder AMD Athlon II X4 620 2,6 GHz
  • RAM: 2 GB
  • GPU: Nvidia GeForce GTX 260 oder AMD Radeon HD 4870 mit min. 512 MB VRAM und Shader Model 4.0
  • DirectX Redistributable: Juni 2010
  • Festplatte: 30 GB
  • Sound: DirectX-kompatibel
  • Peripherie: Windows-kompatible Tastatur und Maus oder Gamecontroller

Empfohlene Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows Vista SP2, Windows 7 SP1, Windows 8 (je 32 oder 64 Bit)
  • CPU: Intel Core i5 2400S 2,5 GHz oder AMD Phenom II X4 940 3,0 GHz
  • RAM: 4 GB
  • GPU: Nvidia GeForce GTX 470 oder AMD Radeon HD 5850 mit min. 1024 MB VRAM und Shader Model 5.0

Die anderen Systemanforderungen der empfohlenen Konfiguration unterscheiden sich gegenüber den minimalen Anforderungen nicht.

Folgende Grafikkarten werden zum Releasezeitpunkt unterstützt:

  • Nvidia GeForce: GTX 260 oder höher, GT 400, GT 500, GT 600, GT 700
  • AMD Radeon HD 4870 oder höher, HD 5000, HD 6000, HD 7000
  • Laptop-Grafikkarten: Laptop-Modelle genannter Serien können funktionieren, werden aber nicht offiziell unterstützt.

Assassin’S Creed 4: Black Flag erscheint am 31. Oktober 2013 für die Xbox 360 und die PlayStation 3. Versionen für PC, Wii U, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen am 22. November 2013.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Kommentare zu diesem Eintrag sind geschlossen.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: